Home > Anreise

Kenia verfügt über vier internationale Flughäfen: den Jomo Kenyatta International Airport, Nairobi, Moi International Airport, Mombasa, Moi International Airport, Eldoret und Kisumu International Airport.
Diese Flughäfen fertigen eine Vielzahl internationaler Fluggesellschaften ab, einschließlich der Inlandsfluglinie Kenya Airways. Kenia verfügt über gute Verbindungen zu Zielorten in ganz Europa, dem asiatisch-pazifischen Raum, den USA und Afrika. Kenia ist auf dem Landweg, z.B. von Tansania und Uganda aus, erreichbar. Die Einreiseformalitäten sollten an den Grenzstationen abgewickelt werden. Seeeinreise ist möglich, die Einreiseformalitäten sind bei einer Hafeneinrichtung abzuwickeln.
Kenia ist von Deutschland aus in nur rund acht Flugstunden zu erreichen. Die Zeitverschiebung beträgt im Winter +2, im Sommer +1 Stunde. Condor fliegt als einzige Chartergesellschaft aus dem deutschsprachigen Raum mehrmals wöchentlich nach Mombasa.
Kenia ist auch mit Linienflügen gut erreichbar. Swiss fliegt mehrmals die Woche direkt von Zürich nach Nairobi. KLM fliegt in Ko-operation mit Kenya Airways über Amsterdam, London oder Paris täglich nach Nairobi. Auch mit anderen Fluggesellschaften wie Brussels Airlines über Brüssel, Emirates über Dubai, Turkish Airlines via Istanbul oder Ethiopian Airlines über Addis Abeba (letztere beide sogar täglich)  kann man Nairobi bequem erreichen.
Mit Turkish Airlines über Istanbul und Ethiopian Airlines über Addis Abeba bestehen mittlerweile außerdem tägliche Verbindungen nach Mombasa.
Vom Inlandflughafen Wilson Airport in Nairobi und teilweise auch von den Flughäfen in Mombasa, bzw. Ukunda (Diani Beach) fliegen regionale Airlines mit kleinen Maschinen verschiedene Ziele innerhalb Kenias, darunter auch die meisten Nationalparks, an.
Ihr Reisebüro sucht Ihnen unter diesen und weiteren Möglichkeiten gerne die passende Verbindung von Ihrem Abflughafen heraus.